Skip to content

Category: Arts Film Photography In German

New PDF release: Berufspolitische Interessenvertretung im ersten Drittel des

By Kathleen Deutschmann

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, be aware: 1,0, Universität Leipzig (Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft), 121 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Journalismus ist in Deutschland ein freier Beruf mit einem offenen Zugang; eine vorgeschriebene Ausbildung gibt es nicht, dennoch wird eine gute Ausbildung verlangt. Diese Zwangslage ist kein neues challenge, sondern existiert, seit sich der Journalismus im 19. Jahrhundert zur hauptberuflichen Tätigkeit entwickelte. Eine standardisierte wissenschaftliche Ausbildung ist wesentliches Merkmal der Professionalisierung eines Berufes. Darunter ist ganz allgemein der „Prozess der Verfeinerung, Anhebung, Aufwertung einer Berufsposition“ zu verstehen. In dieser Arbeit soll das soziologische Konzept der Professionalisierung als Paradigma für die Untersuchung der Entwicklung des journalistischen Berufs im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts benutzt werden. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Berufsvereinigungen des Journalismus, zumal die Gründung solcher Organisationen sowohl Merkmal als auch Antriebsfaktor eines Professionalisierungsprozesses ist. Konkret soll in der vorliegenden Magisterarbeit der Frage nachgegangen werden, welche berufspolitischen Aufgaben (regionalen) Journalistenverbänden im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts zukamen und welchen Beitrag sie damit zur Professionalisierung bzw. Institutionalisierung ihres Berufes geleistet haben.

Show description

Read e-book online König Rother: Aspekte von Herrschaft und deren PDF

By Reiner Scheel

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, be aware: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Germanistisches Seminar), Veranstaltung: König Rother, sixteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Forschungsarbeit über die Herrschaftsaspekte und deren zeitgeschichtliche Implikationen im „König Rother“ entstand während des Wintersemesters 2001/2002 im Rahmen eines germanistischen Hauptseminars zu diesem textual content an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Zunächst wird der Primärtext unter Einbeziehung der Forschungsliteratur auf Herrschaftsaspekte analysiert. Im Mittelpunkt der Charakterisierung der Titelfigur stehen Herrschertugenden wie „milte“, „triuwe“ und „list“, aber auch die Rolle der „êre“, deren stetige Vermehrung als zentrales Ziel bei der Verfolgung machtpolitischer Interessen herausgearbeitet wird. Zur Veranschaulichung des Funktionierens des weströmischen Herrschaftssystems wird daraufhin die Rolle von Rothers Vasallen wie Berchter und der Riesen erörtert. Hinsichtlich seiner Herrscherqualitäten wird das Bild der Titelfigur erst durch die Präsentation seines oströmischen Antagonisten Konstantin vollständig. Letzterem gebühren wie dem Heidenkönig Ymelot separate Überlegungen schon aufgrund ihres nicht unerheblichen eigenen Machtbereichs.
Ein weiterer Gesichtskreis wird mit der Darstellung der zeitgeschichtlichen Implikationen des Primärtexts eröffnet. Im Zentrum dieses zweiten Teils stehen Überlegungen zur genauen Datierung der aus dem 12. Jahrhundert stammenden Dichtung wie die Ermittlung ihrer Auftraggeber.
Eine umfangreiche Bibliographie rundet die aufschlussreiche Untersuchung ab.

Show description

Get Das Schaffen Johann Philipp Kriegers am Beispiel des PDF

By Sebastian Haupt

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Musikwissenschaft, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Sprache: Deutsch, summary: Dass der Großraum Halle- Leipzig in der Musikgeschichte eine besondere Stellung einnimmt, ist hinlänglich bekannt. Namen wie Johann Sebastian Bach, der in Leipzig wirkte, Georg Friedrich Händel, aus der Saalestadt stammend, und Heinrich Schütz aus Weißenfels sind weltbekannt, ihr Schaffen gehört auch heute noch zum musikalischen Aufführungs-Repertoire. Bereits früh im 17. Jahrhundert erfuhr Halle eine erste Blüte, nicht zuletzt begründet durch den Administrator Herzog August, der hier seinen Hof unter-hielt und unter hohem finanziellen Aufwand einen optimalen Nährboden für Kunst und Musik bot. Das magazine ein Grund sein, warum der bereits in jungen Jahren weit gereiste Johann Philipp Krieger am Ende des Jahrhunderts dort seine Anstellung suchte und selbst, so ist in einschlägiger Literatur zu lesen, eine nicht geringe Rolle eben für die musikalische Bedeutung der sector spielen würde. „Dieweil er lebet, hat er einen grössern Nahmen, denn andere tausend; und, nach seinem Tode, bleibt ihm derselbe Nahme“1, schreibt Mattheson in seinem Komponistenlexikon Grundlage einer Ehrenpforte über Johann Philipp Krieger.
Nachfolgend soll das Kirchenstück „Rufet nicht die Weisheit?“ von Johann Philipp Krieger untersucht, und so ein Eindruck in das Schaffen Johann Philipp Kriegers gewonnen werden. Um die examine in ei-nem für eine Hausarbeit angemessenen Rahmen zu halten, soll das Hauptaugenmerk dabei auf den ersten Chor und die nachfolgende Aria gelegt werden, nur für den Zusammenhang wichtige formelle Aspekte anderer Sätze finden darüber hinaus Berücksichtigung.
Zunächst soll jedoch ein Überblick über das Leben des Komponisten gegeben werden, um darauf folgend den Kontext seines Schaffens hervorzuheben und sein Wirken darin eingliedernd darzustellen. Ein Exkurs zu den Gattungsbegriffen Oratorium und Kantate scheint überdies notwendig, um sich anschließend der examine selbst widmen zu können. In einem Fazit werden dann die relevanten Ergebnisse aus examine und den vorigen Kapiteln zusammengefügt und die Frage nach der Bedeutung des Komponisten geklärt.
[...]
1 Vgl. Mattheson, Johann: Grundlage einer Ehrenpforte, Hamburg 1740, Reprint Berlin 1910, S. 150.

Show description

Download PDF by Manfred Tiemann: Leben nach Luther: Das protestantische Pfarrhaus im

By Manfred Tiemann

Dieses Buch geht zunächst auf die Präsenz von Kirche in Medien und auf unterschiedliche Darstellungen „Die Luthers im Pfarrhaus“ ein. Anschließend wird das Medium Pfarrer-Film (1910-2017) mit seinen verschiedenen Ausprägungen und Themenfeldern, Wirkungen und Möglichkeiten der Auseinandersetzung  in den Blick genommen. Die ausführliche Darstellung von fifty three Einzelbeispielen mit Interpretationen, Schlüsselszenen und Bewertungen bilden den Kern des Buches.

Show description

New PDF release: Jugendstil, Secession, Art nouveau (Meisterwerke des

By Claus Bernet

Die Kunst der Zeit um 1900 warfare geprägt von Innovationen und Experimenten. Die Epoche, die Strömungen wie den Jugendstil, die Secession, artwork deco und artwork nouveau umfasst, hat einige der schönsten Kunstwerke mit dem Motiv des Himmlischen Jerusalem hervorgebracht, vor allem wohl auf dem Gebiet der Sakralkunst in shape von Kirchenfenstern, Fresken und Steinmetzarbeiten. Diese Arbeiten sind so intestine wie nie in den großen Zentren des Jugendstils - additionally Brüssel, Wien, Prag oder Paris - entstanden, sondern abseits, oft in Kleinstädten oder auf dem Lande.
Nur eine geringe Zahl der Kunstwerke ist dokumentiert oder wissenschaftlich erfasst, und so struggle es notwendig, für dieses Arbeiten, in weitaus größerem Umfang als sonst üblich, nach Künstlern, Entstehungsgeschichte und Materialzustand zu recherchieren. Manche Fahrt bei Wind und Wetter zu entlegenen Kirchen und Kapellen ist mir in Erinnerung - ich hoffe, die Mühe hat sich gelohnt.
Heute aber wird der Jugendstil gefeiert: Jugendstilbauten sind gefragt, Fidusbilder erzielen Höchstpreise und viele Gemeinden erinnern sich wieder daran, wie schön ihre Kirchen einst einmal waren. Zum Glück haben sich überraschend viele Werke erhalten, unter denen die Malereien des Russen Nicholas Roerich, die Ausstattungen von Hermann Schaper (der die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin mit Mosaiken schmückte) oder die Fenster von Tiffany zu den besten Arbeiten des Jugendstil überhaupt zählen. Davon kann hier natürlich nur eine kleine Auswahl gebracht werden, die aber belegt, dass auch um 1900 das Himmlische Jerusalem ein, vielleicht sogar der zentrale Gegenstand der christlichen Ikonographie gewesen war.

Vorgestellte Werke u.a.:
-Kirchenfenster der Trinity Church, Boston (1884)
-Kloster Mehrerau in Bregenz (1887)
-Portal der Kirche St. Anna im Lehel, München (1892)
-Kirchenfenster von St Denis, Aswarby (1897)
-Onze Lieve Vrouwe Munsterkerk, Roermond (1899)
-Gemälde des Nicholas Roerich (Anfang 20. Jh.)
-Mosaik der Aachener Pfalzkapelle (1900-1902)
-Zeichnung von Charles Filiger (1903-1905)
-Marmorpforte des Mailänder Doms (1906)
-Benediktinerinnen-Abtei St. Hildegard in Eibingen (1907-1913)
-Stabkirche Hahnenklee (1908)
-Portal der Erlöserkirche undesirable Homburg (1908)
-Wandmalerei St. Antoniuskirche in Regensburg (1924-1929)
-Ikone von Julia Nikolajewna Reitlinger (1929)

Show description

New PDF release: Ästhetische Bildung der Differenz: Wiederholung 2012 (German

By Pierangelo Maset

Ein wegweisendes Werk der neueren Kunstpädagogik/ Kunstvermittlung ist wieder erhältlich. Als Ästhetische Bildung der Differenz Mitte der neunziger Jahre erschien, löste es eine leidenschaftliche Debatte aus. Heute, in einer Zeit, in der Standardisierung und Controlling auch das Bildungswesen beherrschen, wird dieses Buch wieder dringend benötigt, denn seine zentralen Themen sind die Unvergleichbarkeit der Subjekte, die Perspektiven der Wahrnehmung und die Entfaltung des Anderen. Die nun vorliegende, ergänzte Wiederauflage wurde komplett mit neuem Bildmaterial sowie mit Faksimiles von Kommentaren Gunter Ottos versehen. Überdies kommen Vertreter/innen der jüngeren new release der Kunstvermittlung zu (Vor-)Wort.

Show description

Read e-book online Jugendkulturen heute und die Kommerzialisierung von PDF

By Benjamin Nowak

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, observe: 1,3, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Sprache: Deutsch, summary: „Die effektivste Waffe ist Unterhaltung. Die Unterhaltungsindustrie fängt gerade erst an, uns zu akzeptieren (...).
Die Industrie bewilligt jetzt vermeintlich subversiven, alternativ denkenden Bands Vorschüsse, um ihre Kampfziele öffentlich bekannt zu machen. Klarerweise werfen sie nicht aus diesem Grund mit Vorschüssen um sich, sondern eher deswegen, weil sie darin eine Ware sehen, die sich zu Geld machen lässt, aber wir können sie benutzen!“ (Kurt Cobain)

Kurt Cobains erklärtes Ziel struggle es, die Industrie zu infiltrieren und von innen heraus zu zersetzen, ein „Job für einen Insider“, wie er meint.
Tatsache ist, die Musikindustrie existiert nach wie vor und erwirtschaftet Millionen, während sich Cobain völlig desillusioniert das Leben nahm.
Keineswegs ist es das Ziel dieser Arbeit, den vermeintlichen Kampf zwischen significant -und Independentlabels, zwischen Kunst und Kommerz zu diskutieren; vielmehr soll der Frage nachgegangen werden, warum Kommerzialisierung funktioniert, wie sie heute strukturiert ist und welche Bedingungen derzeit gegeben sind, die sie begünstigen.
Zahlreiche Beiträge und Forschungsansätze aus medienwissenschaftlichen, ökonomischen und soziologischen Studien bilden das Fundament der folgenden Darstellungen; bereichert werden sie durch die Beiträge der Macher und Mitglieder, additionally der Künstler, Produzenten und Manager.
‚Die Plattenfirma’ und ‚der Veranstalter’ existieren genauso wenig, wie ‚die Jugend’. Alles ist vernetzt, vielfältig und dynamisch. Diese those zu belegen, ist Aufgabe der folgenden Ausführungen. Der concentration liegt dabei klar auf Deutschland.
Vorangestellt wird zunächst eine Charakteristik jetziger Jugend, denn diese steht im Mittelpunkt der JugendMusikKulturindustrie (nachfolgend JMK).
Deren Mechanismen gilt es in einem nächsten Schritt zu beschreiben, um anschließend an zwei sehr unterschiedlichen, nicht zeitgleichen Beispielen – Rock und Techno – konkret zu werden; denn Kommerzialisierung ist nicht erst ein pattern der unmittelbaren Vergangenheit.
Letztlich steht die Frage nach den Auswirkungen aktueller Entwicklungen auf die Zukunft von Musikkultur, Industrie und Jugend zur Diskussion. Ein Fazit wird die gewonnenen Ergebnisse abschließen.
Aus Rationalitätsgründen wird der ein oder andere Aspekt nur sehr scherenschnittartig thematisiert werden können. Vollständigkeit in der Bearbeitung dieses Stoffes kann in keinem Fall erreicht werden.

Show description

Read e-book online Studi-Coach: Studieren für Anfänger: Dein Studi-Coach PDF

By Rödiger Voss

Ein Ratgeber für alle Studienanfänger

Zeit ist knapp. Das ist Studierenden nur allzu bewusst. Besonders zu Beginn des Studiums ist es deswegen durchaus knifflig, das Lernen und Leben unter einen Hut zu bekommen.

Dieser Ratgeber zeigt Methoden auf, die dabei helfen. Dazu zählen das Zeitmanagement sowie Lese-, Lern- und Ordnungstechniken. Darüber hinaus verrät das Buch auch, wie Studierende ihre Ernährung sinnvoll gestalten können und welche wichtige Rolle das Social Media beim Selbstmarketing spielen kann.

Der Studi-Coach richtet sich an Studierende aller Disziplinen an Universitäten, Fach- und Dualen Hochschulen.

Show description

Download e-book for kindle: Feldvermessung Kunstdidaktik: Positionsbestimmungen zum by Sidonie Engels,Rudolf Preuss,Ansgar Schnurr

By Sidonie Engels,Rudolf Preuss,Ansgar Schnurr

Kunstdidaktik steht als Fachdidaktik zwischen Kunst und Pädagogik, aber auch zwischen Schulpraxis und Wissenschaftsdiskurs. Im Zuge ihrer zunehmenden Verwissenschaftlichung entstehen drängende Fragen nach einer Bestimmung der Kunstdidaktik als Fach- oder Teildisziplin: Wovon ist sie ein Teil, eine Vermittlungsanwendung oder eine Koppelung? In welchen Beziehungen steht die Kunstdidaktik zu den anderen Teil-, Leit-, Bezugs- oder Nachbardisziplinen? Weist sie ein eigenes Gegenstandsfeld und spezifische Methoden auf? used to be bedeutet es für die Kunstdidaktik, eine »Disziplin« zu sein? Die 'Feldvermessung Kunstdidaktik' führt mehrperspektivisch Blickwinkel und Positionsbestimmungen zusammen und kartiert den fachlichen Raum zwischen den Bezügen und Aufgabenfeldern.

Show description

Zeitrichtige, klangrichtige und akustisch hochwertige Musik by Peter M. Pfleiderer PDF

By Peter M. Pfleiderer

Der Autor hat im eigenen hard work viele Erfindungen auf dem Gebiet der Lautsprecher-Technik, der Elektronik sowie der Akustik gemacht, die zu zahlreichen Patenten führten. Seine durch das Elternhaus geprägte in depth Beziehung zur klassischen Musik und sein Studium an der Technischen Universität München waren die besten Voraussetzungen, um bei der Musikwiedergabe mit Lautsprechern den akustischen Einfluss der Hörräume auf die Klangwahrnehmung zu erforschen. Da bei allen unterschiedlichen Aufstellungen der Lautsprecher im Raum der Direktschall und der Nachhall gleich blieben, stieß er direkt auf die ersten schallstarken Reflexionen und erkannte sofort ihre grundsätzliche Wirkung auf den Klang bei allen Gebieten, die mit Akustik zu tun hatten, z. B. der Konzertsaalakustik, der Kopfhörerwiedergabe und der Tonaufnahme und Wiedergabe für Lautsprecher. Daraus entwickelte er neue zukunftsweisende Lösungen die hier im Gesamtzusammenhang beschrieben werden. Dieses Buch zeigt zweifelsohne den Weg auf wie sich die Technik der excessive constancy in Zukunft unter der Einbeziehung der Akustik weiterentwickeln wird.

Show description